5 Jahre dicker, fauler Kater

Tjo, kaum zu glauben, aber Bruno wohnt auch schon wieder fünf Jahre bei uns. Oder wir bei ihm…. wie man es sehen mag.

IMG_7551.JPG

IMG_9803bearb.jpg

Katzen, Blitz und Makrotest-0122-20150522

Katzen, Blitz und Makrotest-0144-20150522

Sky: Der Tragödie dritter Akt

Vorgeschichte hier und hier, wer nicht alles lesen mag, kurz zusammengefasst geht es darum: In aller Kürze zusammengefasst: Sky Ticket funktioniert nicht so wie es soll und der Support beantwortet Fragen nur verspätet oder gar … Weiterlesen →

Update zum Sky-Desaster

Der Sky-Support wird nicht besser… Die Geschichte geht weiter – wer den ganzen Ablauf hier nicht lesen mag, nochmal kurz zusammengefasst: Sky Ticket funktioniert nicht so wie es soll und der Support beantwortet Fragen nur … Weiterlesen →

Servicewüste Sky Ticket

In aller Kürze zusammengefasst: Sky Ticket funktioniert nicht so wie es soll und der Support beantwortet Fragen nur verspätet oder gar nicht. Und selbst wenn er antwortet, wirft er nur neue Fragen auf. Die er … Weiterlesen →

Alt und immer älter

Gestern war ja gestern. Also sowieso. Aber auch ganz speziell. Wie auch immer. Was ich sagen will, mit heute bin ich länger auf der Welt, als der Zeitraum zwischen dem Beginn des zweiten Weltkriegs und … Weiterlesen →

39

Das nächste Level wäre erreicht. Aber bevor jetzt alle frohlocken ob der zu erwartenden fetten 40er Party nächstes Jahr: Nix da, sowas feiert man nicht, da verkrieche ich mich lieber in schottischen Mooren oder bei … Weiterlesen →

Heulen mit den Wölfen

Wir – also die Fish Gang – waren letztens im Wildpark Ernstbrunn. Liegt da irgendwo oberhalb von Korneuburg im Weinviertel, und ich kenne ja die Ecke von Niederösterreich nicht so wirklich, aber wirklich schön dort. Also generell die Gegend und speziell der Wildpark. Weil eigentlich hingefahren sind wir ja nur der Wölfe wegen. Dass da rundherum ein riesiger Wildpark mit zig anderen Tieren zum Streicheln und Füttern und Anschauen ist, war zumindest mir so nicht bewusst.

Aber back to the Wolfes. Habe ich ja immer schon geliebt. Als Kind musste ich immer zuallererst zum Wolfsgehege in Schönbrunn. So ein Wolf hat einfach etwas. Dementsprechend sehr spannend dort, vor allem die Führung höchst informativ. Absolute Empfehlung für jeden. Hier noch ein paar Bilder, dort der Rest davon

Heulen mit den Wölfen-20170506-0036.jpg

Heulen mit den Wölfen-20170506-0109.jpg

Heulen mit den Wölfen-20170506-0149.jpg

Heulen mit den Wölfen-20170506-0164.jpg

Heulen mit den Wölfen-20170506-0229.jpg

Heulen mit den Wölfen-20170506-0288.jpg

Das war meine Woche (1)

Wir probieren das jetzt mal anders… Das mit den Monaten war mir zu mühsam, lang her, die Hälfte hab ich meist schon wieder vergessen (den März mal gleich überhaupt komplett). Also alles neu und auf … Weiterlesen →

Das war mein Februar

Krank. Etwas weniger Sport weil eine gute Woche krank. Nach gefühlt drölf Jahren wieder mal krank. Hm. War sonst noch was im Februar. Sicher doch, aber da müsst ihr jetzt durch…

Das war mein Jänner

Der Jänner war kalt. Brauchen wir glaub ich nicht drüber reden, ich find das ja wirklich in Ordnung, auch der Schnee passt. Keine Beschwerden von meiner Seite. Mein geliebter C4 hatte kurz mal Probleme mit der Kühlflüssigkeit, alles wieder in Butter, aber ich glaube es wird schön langsam wirklich Zeit, sich nach etwas neuem umzuschauen. Ich hab da ja eh schon eine ganze Weile ein Fahrzeug im Blick, mal gucken was das Frühjahr neues bringen wird…

koid_v1-43

Ansonsten war der Jänner sehr sportlich, ich habe es doch tatsächlich wieder regelmäßig ins Fitness-Studio geschafft und – haltet euch fest – ich mache wieder Liegestütze. Zwar immer noch nicht mehr als 25 hintereinander und 600 für den gesamten Jänner mögen lächerlich klingen, aber ich finde es für den Anfang ganz brauchbar. Und man muss sich ja auch etwas Potential für Steigerung lassen. Ansonsten zeit- und ausfallsbedingt relativ wenig Fußball (da aber dafür einen glanzvollen Sieg über die starke ASK Ü40 Truppe) und Tennis. Wird.

Was noch? Ein sehr feines Shooting mit einem jungen Musiker, ich wollte ja schon immer mal das Cover für eine neue CD (sagt man so heute überhaupt noch) schießen, kann ich also auch abhaken auf der ewigen Tasklist.

War natürlich noch viel viel mehr im Jänner, aber man soll es ja grade zum Jahresanfang nicht übertreiben, Fotos findet ihr hier und jetzt noch die #onelifeinpics Galerie vom Jänner bitte schön.