Haywire und Killer Elite geguckt

Zwei von der Art her sehr ähnliche Movies, beide mit Starbesetzung, nur die Hauptrolle in Haywire mir gänzlich unbekannt.

Wie gefielen sie? Witzigerweise dachte ich beim Trailergucken von Killer Elite, dass das ein Film sein könnte, der sein ganzes Pulver schon im Trainer zerschiesst, während Haywire wirklich gut aussah. Mehr versprach. Hat er nicht gehalten. War genau umgekehrt.

Killer Elite ist saubere, spannende und gute Actionunterhaltung mit einem klassischen Statham und einem de Niro, der sichtlich nachgefordert wurde. Aber mal ehrlich? Wann und was und wer kann einen de Niro schon fordern? Ein paar mehr oder weniger überraschende Twists, gut choreographierte Action, ich war zwei Stunden mehr als gut unterhalten…

Meine Wertung: 

Aber Haywire? Gute Geschichte, aber zu nah dran an altbekannten Movies. Ist Killer Elite zwar auch, aber der nimmt sich nicht so Ernst. Haywire dagegen kommt so angestrengt ernsthaft, auf Muss überraschend daher. Und dann hätte Soderberg ruhig eine gute viertel Stunde oder gar noch länger rausschneiden können. Kein totaler Griff ins Klo, aber ich hätte mir, so ehrlich muss ich sein, mehr erwartet…

Meine Wertung:

 

 

Kommentare sind geschlossen.