Dürüm und Schottland und war ich jetzt… nö…

Seltsames langes Wochenende. Streng genommen war ich hauptsächlich faul, hab stundenlanges Intensiv-Couching betrieben und nicht, so wie ich es mir eigentlich vorgenommen habe, massiv zu sporteln und die Fischamender Spielleut Website zu bearbeiten…

Andererseits hab ich aber genau genommen verdammt viel weitergebracht dieses Wochenende. Ich war Radfahren am Sonntag (was sich aber nicht wirklich nach sporteln anfühlt, weil ich nicht ganz so weit fahren konnte wie ich wollte dankt Patschen), war heute laufen (was sich seltsamerweise auch nicht nach sporteln angefühlt hat weil ich 5 km ohne wirklich ausser Atem zu kommen laufen konnte), ich hab zwar nur ein paar Fischamender Spielleut-Seiten bearbeitet, aber dafür endlich endlich mein Schottland Reisetagebuch fertig gemacht und war witzigerweise beim Abtippen meiner Notizen sofort wieder in den Highlands. Ich hab gestern ein herrliches Dürüm in Fischamend gegessen mit I. und wenn ich tatsächlich in der Hainburger Strasse vor lauter Lachen erstickt wäre, hätte ich mir nur ein kleines Kreuz und wöchentlich einen kleinen Kebap niedergelegt an der Stelle gewünscht und wäre zufrieden gewesen. Und Samstag hab ich sogar ein bisserl gearbeitet… Und einen ganzen Haufen Fotos hab ich auch bearbeitet.

Also eigentlich war ich doch eh ganz fleissig oder? Oder?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.