endlich frei… endlich? frei?

Ein paar Stunden nur mehr und das letzte Theaterwochenende (zumindest das letzte planmässige, derzeit schon fixierte) beginnt. Heute und morgen noch zwei (seit Wochen ausverkaufte) Bockerer-Vorstellungen, Sonntag dann gemeinsam Bühnenabbau und das wars dann auch schon wieder für die Saison XII.

Und so wie jedes Jahr stellt sich pünktlich zur Freude, dass endlich wieder so etwas wie Freizeit einkehren darf in mein Leben, auch die Wehmut mit ein. Schließlich haben wir jetzt fast 9 Monate auf diese paar Wochen, diese wenigen Vorstellungen hingearbeitet und dann soll es das auch schon wieder gewesen sein? Ich meine, wieso vergehen die Vorstellungen immer so schnell? Wieso dauert eine Vorstellung erwiesenermassen keine 3 Sekunden?

Aber ich will ehrlich sein: im Moment überwiegt das Gefühl der Freude… in den letzten paar Wochen habe ich die Menschen vom Theater öfter gesehen als meine Familie und ja – ich weiss – einen Grossteil der Menschen vom Theater betrachte ich als meine Familie (sofern sie es nicht sogar ist) und ich habe wiederholt darauf hingewiesen, so sehr zreisst es mich jetzt auch wieder nicht, manche aus dem Rest meiner Familie nicht öfters zu sehen, aber das ist halt nun mal nur eine Redensart. Es gibt auch andere Menschen ausserhalb meiner Familie und meiner Theaterfamilie die ich ab und an ganz gerne sehe… tatsächlich! In den letzten paar Wochen gab es wenige freie Tage, an denen ich nicht in irgendeiner Form mit dem Theater beschäftigt war und sei es nur mit lampenfiebrigem Zittern.

Deshalb also im Moment mehr Freude, dass damit jetzt wieder für eine Weile Schluss ist, als Wehmut, dass damit jetzt für eine Weile Schluss ist. Und wenn ich ganz ehrlich bin, Freude auch deshalb, weil ich ganz genau weiss, in spätestens 6 Wochen ist sie wieder da, die Sehnsucht nach der Bühne, nach meiner Theaterfamilie…

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Was für ein Jahr(zehnt) und wenn es euch nicht interessiert, dürft ihr immer noch weitergehen | off the record

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.