ich bin dann mal weg… off the Hamburg

Hab ich schon erwähnt, oder? Keine Ahnung, weil um ehrlich zu sein, den Beitrag hier hab ich schon im Oktober geschrieben, da wurde die Reise nämlich gebucht und ich war grad so euphorisch, musst ich gleich verbloggen und vordatieren… Wie auch immer. Heute morgen ging es nach Hamburg, und mal abgesehen von all den Sehenswürdigkeiten, die Hamburg zu bieten hat, ich denke da nur an den Hafen, die Reeperbahn, den Michel, den Elbtunnel und was weiß ich alles noch (ist ja noch November, ich hab mich also noch nicht wirklich schlau gemacht…), geht es vor allem deshalb nach Hamburg, um Sonntag diesen Herrn hier live zu hören

 

Supportet wird der gute Philipp Poisel vom Herrn Jackson

 

und dem Herrn Ostertag

 

und mal ganz ehrlich, man kann die nächsten 4 Tage auch schlechter verbringen… ach und ob Y. von ihrer Drohung, sicherheitshalber eine Stornoversicherung mitzubuchen dann tatsächlich Gebrauch gemacht hat, weiß ich jetzt natürlich noch nicht (also jetzt jetzt natürlich schon, aber zum Zeitpunkt des Beitrag schreibens nicht, ihr versteht…), aber ich geh mal davon aus, dass ich auf dieser Reise jemanden dabei habe, der ich die Ohren voll labern kann mit meinen Geschichten die meine Begleitung genießt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.