[Sanct-Schleubersburg] Burger mit Pute & Bacon und Erbsenpüree

Ein Beitrag von drüben, von der Manufactur Sanct Schleubersburg

Ein selbst zusammengestellter Burger ist ja bekannterweise eines der Dinge, für die es sich wirklich lohnt zu leben. Und dabei ist es genau genommen auch egal, was man verwendet. Faschiertes, Schwein, Rind, in diesem Fall Putenbrust, Sesambrötchen oder Ciabatta, rein kommt in den Burger, was der Kühlschrank hergibt.

In diesem Fall habe ich eine schnelle Mayonnaise fabriziert, das Ciabatta kurz angebacken, die Putenbrust mit Salz, Pfeffer, Chilipulver und Koriander gewürzt und angebraten, den Speck schön kross gemacht, die Champignons kurz angebraten und mit Zitronensaft abgelöscht und dann mit Gurke, Zuccini (ebenfalls nach einem kurzen Besuch in der Pfanne) und Tomaten angerichtet. Dazu gab es Erbsenpüree, das ich einfach mit gekochten Erbsen, etwas Blattspinat und einem Berg Minze in der Küchenmaschine püriert habe. Ach und Pommes lagen auch noch rum.

Zutaten für den Burger:

  • 1 Putenbrust
  • 1 Ciabatta
  • Frühstücksspeck
  • 2 kl. Champignons
  • 2 Tomaten
  • 1 kl. Gurke
  • 1 kl. Zuccini

Zutaten für die Mayonnaise:

  • 3 Eier
  • Olivenöl
  • Salz
  • Schuss Essig

Zutaten für das Erbsenpüree:

  • 300 g Erbsen
  • Bund Minze
  • 1 Stk. Butter
  • Blattspinat (nach Belieben)

[fsg_gallery id=“17″]

Kommentare sind geschlossen.