was für ein wochenende (3)

Schön und stressig trifft es denk ich mal am besten. Freitag ein wunderbarer Auftritt mit den Fischamender Spielleut bei einer Benefizgala in Baden, gestern dann ein sehr nettes Date und heute vormittag Requisitenlager im Schnee übersiedelt, mittags dann lecker Mittagessen, das ich nicht mal selbst kochen musste und nachmittags sehr sehr schweres, hartes Training mit Binchen gemeinsam (schließlich haben wir heuer im Frühjahr so einiges an Sportlichem vor, für das trainiert werden muss), mehr kann man sich von einem Wochenende doch wirklich nicht wünschen. Jetzt noch gemütlich den Sonntagabend in aller Ruhe vor dem Fernseher verbringen, ach Götterchen, das Leben könnte nur schwer noch feiner sein 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.