Weekend Trip nach Budapest

Bevor es Freitag nach Hamburg geht noch schnell ein Review vom vorletzten Wochenende… da waren wir ja in Budapest. Ebenfalls aufgrund eines Konzerts, in Begleitung von C. und M. (deren Idee der Konzertbesuch wohl auch ursprünglich war).

Das Home Made Hostel mitten im Zentrum war der Hammer, super günstig, sehr gut gelegen, ausgesprochen nette Leute, sehr saubere Zimmer und Sanitäranlagen, Daumen hoch. Die Stadt selbst dann Samstag und Sonntag vormittag erkundet und ja, karliii hatte Recht, Prag gibt mehr her. Für 1 1/2 Tage aber ist Budapest völlig in Ordnung und ganz wichtig: Man kann super gut essen und das ganze noch dazu recht günstig, was will man also mehr. Das Konzert im Müpa? Unglaublich. So eine Konzerthalle muss Wien erstmal hinstellen. Joanna Newsom dann live nicht nur erträglicher als von der Konserve, sondern tatsächlich phantastisch… Ich meine, so eine Harfe mag ja etwas sperrig sein (genauso wie manches Mal ihre Stimme), aber das Gesamtkonzept rockt einfach… ist jetzt zwar eben auch nur Konserve und nicht wirklich die Live-Stimmung erfassend, aber vertraut mir doch einfach, geht euch die Dame angucken wenn ihr die Chance dazu habt – alleine wie sie in ihrem Kleid auf der Bühne rumhampelt ist ein Hingucker

ach was solls, ich pack noch einen zweiten Song drauf…

Mehr Photos auf Picasa und ein paar schön bearbeitet dann demnächst auf photos off the record, aber da müsst ihr wirklich noch ein bisserl Geduld haben…

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: off the record – begegnen wir der zeit wie sie uns sucht | off the record

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.