Breitling DC 3

Letztens am Airport fotografiert, was für ein wunderschönes, altes Flugzeug…

Breitling DC3-0071-20170908-98

Breitling DC3-0071-20170908-92

Breitling DC3-0071-20170908-60

Breitling DC3-0071-20170908-4

Schottland, Tag 1: 7.10. – Wien, Frankfurt, Edinburgh, St. Andrews

20141007_095812

Schottland-0002-20141007.jpg

Schottland-0006-20141007.jpg

Schottland-0007-20141007.jpg

Morgens mit der rasenden Susanne zum Airport, sie ins Büro, wir ab nach Edinburgh. Via Frankfurt. Am Gate in Wien hat dann noch extra der Domschi vorbei geschaut, muss ja seine große Schwester in den Urlaub verabschieden.

Flug mit Lufthansa über Frankfurt sehr angenehm. Nicht 3 1/2 Stunden im Flieger sitzen beengt (LH doch deutlich geräumiger als Ryanair), sondern gemütlich zwischendurch etwas die Beine vertreten. Am schönsten aber: Bei herrlichem Wetter in Edinburgh gelandet. Bei Avis dann den üblichen Vauxhall Corsa ausgefasst, beim Kontrollgang rund ums Auto eine nicht vermerkte Schramme entdeckt und den AVIS Typen darauf hingewiesen. Lapidarer Kommentar: „In Scotland this is nocht a scratch.“

Über die Brücke rüber nach Fife, immer am Coastal Trail Richtung St. Andrews, aber erst nach einem Zwischenstopp an einem wunderbaren Sandstrand in einer entzückenden Bucht genau gegenüber von Edinburgh. Im dortigen „Sands“-Diner zwei wunderbare Burger gegessen, mit Beef und Haggis-Pattie, herrlich.

In St. Andrews dann Quartiersuche für die Nacht. Das erste nicht schön, das zweite voll, also eines der vorab rausgesuchten anvisiert und Bingo. Volltreffer, gleich in der ersten Nacht. Little Carron Cottage, eine schrecklich nette schottische Lady, ein Schlafzimmer mit eigenem Wohnzimmer, Kamin und Terrasse. Tee, Sherry, Milch. Großartig. Und wir einfach hundemüde ins Bett.

Bisher erschienen: Tag 1 – Tag 2 – Tag 3Tag 4 – Tag 5 – Tag 6 – Tag 7 – Tag 8 – Tag 9 – Tag 10, 11 & 12